Home » iPhone

Category Archives: iPhone

So beheben Sie „iPhone ist deaktiviert. Mit iTunes verbinden“

Der Apple-Fehler „Das iPhone ist deaktiviert. Verbinden Sie sich mit iTunes“ sorgt dafür, dass Sie das Gerät erst entsperren können, wenn bestimmte Schritte durchgeführt wurden. Hier erfahren Sie, wie Sie dieses Problem beheben können.

Im ersten Moment werden Sie vielleicht schockiert sein, dass Ihr iPhone deaktiviert ist. Viele Benutzer haben Fragen dazu, was dieser Fehler genau ist. Der Fehler bewirkt, dass Sie nicht auf Ihre Apps, Medien, Nachrichten, Kontakte und alle anderen Inhalte Ihres Smartphones zugreifen können. Sie müssen das Telefon entsperren, bevor Sie auf diese Inhalte wieder zugreifen können.

So reparieren Sie ein deaktiviertes iPhone

Wenn Sie Ihr Telefon in die Hand nehmen und die Meldung „iPhone ist deaktiviert. Verbinden Sie sich mit Apple iTunes“, können Sie das Gerät erst wieder entsperren, wenn Sie bestimmte Schritte durchgeführt haben. In diesem Leitfaden erfahren Sie, was Sie tun müssen, um Ihr geliebtes iPhone wieder zu aktivieren – mit oder ohne iTunes.

Um Ihr Telefon zu entsperren, müssen Sie möglicherweise zwischen 5 und 60 Minuten warten und dann erneut versuchen, Ihren Passcode zu verwenden. Allerdings hat nicht jeder Zugang zu dieser Methode. Heute erfahren Sie, wie Sie die Fehlermeldung „iPhone ist deaktiviert. Verbinden Sie sich mit iTunes“ auf Ihrem iOS-Smartphone-Gerät beheben können.

Warum ist mein iPhone deaktiviert?

Wenn Sie Ihr iPhone mit der Sperrtaste an der Seite sperren, wird der Bildschirm schwarz und Sie werden durch den Sperrbildschirm aufgehalten, wenn Sie versuchen, auf das Gerät zuzugreifen. Um es zu entsperren, müssen Sie den richtigen Passcode eingeben, Touch ID verwenden oder die Gesichtserkennung nutzen.

Der Passcode für iPhones ist ähnlich wie das Passwort für ein Windows-Konto. Allerdings gibt es auf iOS-Telefonen kein „Benutzerprofil“, was bedeutet, dass nur Sie Zugriff auf Ihr Gerät haben sollten. Als Sicherheitsmaßnahme wird Ihr iPhone deaktiviert, wenn es einen falschen Passcode-Versuch erkennt.

Wenn zu viele Versuche, Ihr Telefon zu entsperren, fehlgeschlagen sind, deaktiviert es sich automatisch für eine bestimmte Zeit. Wenn das Telefon nur vorübergehend deaktiviert ist, wird in der Meldung angezeigt, wie lange Sie warten müssen, bevor Sie erneut versuchen können, das Telefon zu entsperren:

5 Mal hintereinander ein falscher Passcode: Das iPhone wird für 1 Minute deaktiviert.
7 Mal in Folge ein falscher Code: Das iPhone wird für 5 Minuten gesperrt.
8 Mal in Folge ein falscher Code: Das iPhone wird für 15 Minuten gesperrt.
9 Mal in Folge ein falscher Code: Das iPhone wird für 60 Minuten deaktiviert.
10 Mal in Folge ein falsches Passwort: Das iPhone wird auf unbestimmte Zeit deaktiviert.
Wie Sie sehen, wird Ihr iPhone nach zu vielen Versuchen ohne zeitliche Begrenzung deaktiviert. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um zu verhindern, dass Unbefugte auf Ihre persönlichen Daten zugreifen, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie dies geschehen kann:

Vorsätzliche Eingabe des Passcodes: Sie oder eine andere Person haben aktiv versucht, das iPhone mit dem/den falschen Kennwort(en) zu entsperren. Dies ist der Fall, wenn Sie Ihren Passcode vergessen haben oder wenn Ihr Gerät von jemandem kompromittiert wurde, der Ihren korrekten Code nicht kennt.
Unbeabsichtigte Passcode-Eingabe: In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass Sie versehentlich einen Passcode in Ihr Gerät eingegeben haben, wodurch das Gerät nicht mehr funktioniert und Ihr iPhone deaktiviert wird. Dies passiert am häufigsten, wenn Sie Ihr Telefon in der Tasche aufbewahren.
Denken Sie daran, dass Ihr iPhone alle Daten löschen kann, wenn der falsche Passcode 10 Mal eingegeben wurde und der Selbstzerstörungsmodus aktiviert ist.

Hinweis: Die Selbstzerstörung ist eine der Einstellungen, die auf Ihrem iPhone verfügbar sind. Wenn diese Funktion aktiviert ist, werden nach dem 10. fehlgeschlagenen Versuch, Ihr Gerät mit einem Kennwort zu entsperren, alle Daten auf Ihrem Telefon automatisch gelöscht.